EM 2020 Tipps: Die besten Vorhersagen und Strategien der Experten

Es dauert nicht mehr lange bis zur beliebten Europameisterschaft. Seit mittlerweile 60 Jahren feiern wir diese Phase Jahr für Jahr als einen der Höhepunkte rund um den Fußball. Fußball-Saison ist Wett-Saison . Deshalb wird es höchste Zeit, sich mit den EM 2020 Tipps zu befassen.

Die besten der Europameisterschaft Tipps und Prognosen für ihre Fußball Sportwetten im Jahr 2020

Die EM wird 60 und das ist schon einmal etwas ganz Besonderes. In dieser Hinsicht steht die Prognose auch schon fest. Der Geburtstag wird feierlich mit einer Neuerung zelebriert, und zwar wird dieses Mal praktisch ganz Europa zur Party eingeladen. Anstatt wie bisher in nur einem oder zwei EU-Ländern werden die Spiele der Endrunde diesmal über 12 verschiedene Länder verteilt. Am 12. Juni werden die Römer sicherlich spinnen, denn sie werden zum Gastgeber der Eröffnungsrunde erklärt. Dass es im Stadio Olimpico turbulent wird, können wir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schon versprechen.

Die diesjährigen EM Vorhersagen sind aufgrund des 60jährigen Jubiläums ein Hauptthema in der Wettbranche

Während wir uns seelisch und moralisch auf das Fußballjahr der besonderen Art einstellen und am liebsten einen Flug nach London buchen würden, um die Finalrunde im Wembley Stadion live zu erleben, wächst natürlich auch die Neugier darauf, wer denn das Zeug zum Gewinnen hat. Wer nicht nach London oder in eines der anderen Stadien reisen kann, hat nämlich mit einer der hunderten Live Wetten beim Buchmacher ebenfalls die Chance, sein Blut in Wallung zu versetzen. Der Vorteil an dieser Variante wäre außerdem, dass die Sportwettentipper auch noch ordentliche Gewinne abkassieren. Übrigens gilt das natürlich auch für die Langzeitwetten oder ganz klasssische Pre-Match-Wetten, die definitiv wieder in Hülle und Fülle erhältlich sein werden.

So würden unsere EM Tipps heute aussehen, wenn wir uns für unsere Favoriten entscheiden müssten

Es ist gar nicht so einfach, bei 24 Mannschaften genau zu analysieren, wer das Zeug zum Meister hat und wer nicht. Wir nennen hier einmal vorsichtig unsere persönlichen Favoriten:

Wir setzen großes Vertrauen in Deutschland. An der vergangenen Niederlage würden wir nicht allzu viel festmachen, denn unsere Elf hat immer wieder diese gewisse Stehauf-Mentalität gezeigt. Wir sehen großes Wett-Potential. Frankreich ist ebenfalls ein Kandidat von großem Interesse, wobei wir natürlich das Jahr 2018 nicht vergessen haben, als die Franzosen Weltmeister wurden. Die Portugiesen sind die Titelverteidiger der EM und damit werden auch für sie so einige Kreuze auf den Tippscheinen landen. Extrem spannend wird es bei den Fußballern aus Spanien, England, aber auch Belgien.

Das Auswahlverfahren der Nations League wird ausschlaggebend für die Prognosen zur Europameisterschaft

Wir halten uns mit unserer Vorhersage noch bedeckt, weil wir noch die Quali abwarten wollen. Diese wird erst im November 2019 abgeschlossen sein und die UEFA Nations League wird ebenfalls neue Erkenntnisse bringen.

Frühe Sportwetten-Tipper können per Langzeitwette auf die EM tippen und sehr hohe Quoten ergattern

Zusammenfassend kann man sagen, dass es noch ziemlich riskant ist, eine wirkliche Prognose zu stellen. Vereinzelt finden sich bereits jetzt schon hohe Quoten für Italien, Niederlande, Wales und Kroatien.

Wollen Sie mehr Sportwetten Tipps lesen, verweisen wir Sie auf folgende Artikel:

Menu